Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Werde mit Yoga aktiv zur Vermeidung von Rückenschmerzen

Stress und Rueckenschmerzen


Yoga stärkt Deinen Rücken – körperlich und mental

GASTBEITRAG von Riccarda Kolb | 18.06.2015

Gastbeitrag / Werbung

Yoga für Deinen Rücken

Yoga ist ein tolles Entspannungs- und Bewegungskonzept sowohl für Sportler wie auch für jeden, der etwas für seinen Rücken tun möchte! 

Wie kannst Du mit Yoga Rückenschmerzen vorbeugen? Wie wirkt Yoga? Welches sind hilfreiche Übungen? Für wen ist Yoga geeignet? 

Nachfolgend gebe ich Dir Antworten auf diese und weitere Fragen rund um Yoga und Deinen Rücken

Yoga und seine Wirkung zu beschreiben ist aus meiner Sicht nicht möglich. Man kann es nur ausprobieren und damit die sofortige Wirkung für sich selbst feststellen: Yoga stärkt körperlich und mental, baut Stress ab und füllt Deine Energie neu auf.

Vor allem Männer haben oft noch eine große Scheu vor Yoga, da sie glauben, dass wir hier im Walle-Walle-Kostüm tanzen und Om Shanti singen. Doch Tatsache ist mit Vinyasa und explizit ausgearbeiteten Rücken-Yogastunden werden der untere Rücken und die Brustmuskulatur gestreckt und gestärkt. „Zusätzlich dehnt Yoga die gesamte Beinmuskulatur“, erklärt Dr. Patrick Broome, der auch schon die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft trainiert hat.

„Waden, Ober- und Unterschenkel kommen, was das angeht, nämlich häufig zu kurz“. Gerade Kraftsportler können durch Yoga von einer besseren Haltung und mehr Flexibilität profitieren. Sobald Männer einmal die kräftigende Wirkung von Yoga entdeckt haben, kommen sie sehr regelmäßig in die Stunden. Mit Yoga kannst Du Dein Körpergefühl verbessern und Deine Bewegungsfähigkeit ausbauen.

Yoga für Sportler

So können wir vor allem Sportler wie Marathon-Läufer, Triathleten und Ironman-Athleten optimal für die Wettkämpfe aufbauen und unterstützen und mental für die heiklen Momente des Wettkampfes vorbereiten. Auch Golfer, Surfer, Kite-Surfer, Taucher kommen verstärkt zu uns, um körperlich und geistig flexibler zu werden.

Mit nur Kraft allein, kommt man heutzutage nicht mehr ans Ziel. Der Kopf braucht das richtige Briefing, um im richtigen Moment ruhig zu bleiben. Mit Yoga als Unterstützung kommst Du schneller und gesünder ans Ziel.

Wirkung von Yoga auf den Rücken

Wer Yoga regelmäßig trainiert, optimal sind zweimal pro Woche, kann die Leistungsfähigkeit deutlich verbessern. Dafür empfiehlt sich aus meiner Sicht das dynamische, kräftigende und gleichzeitig am Schluss der Stunde sanft dehnende Vinyasa Yoga. Vinyasa heisst fließend, so dass jede Bewegung mit einem Atemzug verbunden ist und man während des Trainings durch die Verbindung von Körper und Atem mental sehr schnell abschalten kann. Der kleine Affe im Kopf hört endlich mal auf zu plappern. Ein herrliches Gefühl!

[RUECKENTIPP-01]

Neben Vinyasa Yoga empfehle ich explizit ausgearbeitete Stunden für Rücken-Yoga. Hier wird in unserem Studio karmakarma in Düsseldorf eine Mischung aus Yogaübungen angeboten, die den unteren, mittleren und oberen Rücken explizit kräftigen und aufbauen. Nach einer Vinyasa oder Rücken-Yogastunde fühlt man sich mindestens 5 cm größer und von der Körpermitte ausgehend über den Rücken nach oben und bis in die Beine nach unten gestärkt und gedehnt.

Die von uns konzipierte Rücken-Yogastunde hilft auch explizit den Kunden, die einen Bandscheibenvorfall vermeiden wollen oder ihren Körper nach einem Bandscheibenvorfall wieder aufbauen möchten.  

In einer Yogastunde für den Rücken mobilisieren wir zunächst die Wirbelsäule und strecken sie in ihrer ganzen Länge, dann wärmen wir die Muskulatur mit karmakarma Sonnengrüßen optimal auf und gehen dann in die Stärkung der Bauch- und Rückenmuskulatur. Zum Schluss dehnen wir den ganzen Körper und kommen in die komplette Entspannung des Körpers.

Yoga-Übungen für Deinen Rücken

Nachfolgend möchte ich Dir als Anregung einige Yoga-Übungen für Deine Rückenmuskulatur vorstellen. Wichtig ist wie immer bei sporlicher Betätigung, die Rückenübungen auf Vorkenntnisse und physische Verfassung abzustimmen. Deshalb sollten Yoga-Übungen - auch zur Gesunderhaltung Deines Rückens - immer unter Anleitung erfahrener Yoga-Lehrer und -Lehrerinnen stattfinden. 

Mobilisierung Deiner Wirbelsäule

Stärke Deine Beine und Deinen Rücken

Stärke Deine Wirbel und die Körperrückseite

Mehr Yoga-Videos von mir für Deinen Rücken findest du in der Online-Rückenschule!

Welche Voraussetzungen sind für Yoga notwendig?

Generell sind keine bestimmten Voraussetzungen zu erfüllen. Starte mit einer Einsteiger-Vinyasa oder Rücken-Yogastunde, ganz egal ob Du Leistungssportler bist oder neu mit Sport startest. Yoga ist so anders, dass es mit keiner anderen Sportart vergleichbar ist. Du lernst Muskeln kennen, von denen Du bisher nicht einmal wusstest, dass sie existieren.

Grundsätzlich gilt, jeder der atmen kann, kann Yoga machen. Es kommt überhaupt nicht darauf, dass man besonders dehnbar ist. Aber auf die professionelle Anleitung kommt es an!

Worauf musst Du als Einsteiger achten?

Achtung: Yoga ist keine Wettkampfsportart. "Leistungs- und Konkurrenzdenken haben hier keinen Platz", so Yoga-Lehrer Broome. Es geht darum, Körper und Geist Schritt für Schritt in Einklang zu bringen und sich effektiv zu entspannen. Ob Du diesen Zustand mit einem komplizierten Kopfstand oder mit einfachen Atemübungen erreichst, ist dabei völlig unwichtig.

Verwandte Artikel
Bild: © Coloures-Pic / fotolia.com
„Stress, lass nach“- Stress und Rückenschmerzen
Bild: © Yeko Photo Studio / fotolia.com
Yoga gegen Rückenschmerzen

Meistgelesen

© Konstantin Yuganov / fotolia.com
ausreichend Schlaf ist für Bandscheiben wichtig
Matratzen gegen Rückenschmerzen

Bandscheiben erholen sich in Ruhephasen. Die passende Schlafposition bildet im wahrsten Sinne des Wortes die Basis für die Erholung Deiner Bandscheiben.

Was genau passiert mit Deinen Bandscheiben im Schlaf und was solltest Du über Matratzen, Unterfederung und Kissen wissen?

© underdogstudios / fotolia.com
Rückenschmerzen durch das Lendenwirbelsyndrom
Unterer Rückenbereich oft anfällig Dank Bewegungsarmut

Das Lendenwirbelsyndrom kann Schmerzen am unteren Rücken hervorrufen - in der aktuen Form auch Hexenschuss genannt.

Welche Beschwerden können auftreten? Welche Therapiemöglichkeiten gibt es? Wie kannst Du vorbeugen?

 

© drubig-photo / fotolia.com
Verschiedene Matratzentypen mit unterschiedlichen Eigenschaften
Matratzen gegen Rückenschmerzen

Nicht jeder Matratzentyp passt zur schlafenden Person. Was ist der richtige Matratzentyp für Dich?

Finde es heraus! Wir erklären Dir welche Arten von Matratzen es gibt und und wie Kissen und Matratze zusammenspielen!

 

Zur Verfügung gestellte Informationen ersetzen keine individuelle Beratung und Untersuchung durch einen Arzt. Sie sind mit dessen Diagnose nicht gleichzusetzen.

Die Informationen sind nicht dafür da, Ferndiagnosen zu stellen oder konkrete Behandlungsmethoden für den Einzelfall zu empfehlen.

In Kommentar- und Forenbeiträgen enthaltene Hinweise ersetzen ärztlichen Rat nicht.

Auf unsere Partner kannst Du zählen

Chiropraktik Praxis Frankfurt
Equilibrium State - Faszientraining und Mentaltraining Düsseldorf
Gesundheitszentrum am Ostring - Rückengesundheit
Yogato I Yoga in Neuss, Kempen und Umgebung
Personal Trainer Michael Hambloch - Neuss Düsseldorf
orthoKonzept - orthopädische Schuheinlagen Karlsruhe - Rückenschmerzen vermeiden
NEOGYM - EMS-Training (Elektro-Muskel-Stimulation) - Düsseldorf
Betten Füger - hochwertige Matratzen, Boxspringbetten und Bettgestelle in Ettlingen
Feederle - Experte für Bürostühle, Ergonomie und richtig sitzen in Karlsruhe
NEOGYM - EMS-Training (Elektro-Muskel-Stimulation) - Meerbusch
Pilates Powerhouse Karlsruhe - Rückenschmerzen vermeiden
Therapie & Training Auer - in Ettlingen
Rehazentrum MED4SPORTS - Wiesbaden
Jörg Linder - Aktiv Training
NEOGYM - EMS-Training (Elektro-Muskel-Stimulation) - Oberkassel
karmakarma - Yogaschule Düsseldorf - Rückengesundheit
Sanitätshaus Renovatio GmbH - Einlagen aus Mönchengladbach
Yogimotion - Yoga in Neuss - Rückenschmerzen vermeiden
balance - Medizinisches Gesundheitszentrum Ettlingen
Premiumpilates® Frankfurt - ganzheitliches Pilatestraining auf höchstem individuellem Niveau
QIMOTO - Praxis für Sportmedizin und Orthopädie
Impulse Gesundheitszentrum in Ettlingen