Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Rückenmuskulatur aufbauen

Training für den Rücken

Radfahren ist gut für den Rücken
© Kzenon / fotolia.com # Radfahren schont die Gelenke und kann gut für die Rückenmuskulatur sein

Unsere Top 10 Sportarten für einen gesunden Rücken

ARTIKEL von Stefan Füger | 25.08.2015

Bewegung ist gesund für die Rückenmuskulatur

Bewegung ist gesund! Für Deine Rückenmuskulatur, die Wirbelsäule und Bandscheiben sind gezielte Bewegung und Training sehr positiv zu bewerten. 

Studien deuten auf eine längere Lebenserwartung aufgrund von mehr Bewegung hin. 

Du kannst mit ganz unterschiedlichen Sporarten für Deinen Rücken aktiv werden - sowohl im Fitnessstudio, als auch für Dich zu Hause bis hin zu Aktivitäten in der Gruppe im Freien. 

Wir zeigen Dir nachfolgend die aus unserer Sicht Top 10 Sportarten zur Stärkung Deines Rückens auf. 

Welche Sportarten sind gut für den Rücken?

Die Ursachen von Rückenschmerzen sind vielfältig. Falsches Sitzen, eine unpassende Matratze oder Kissen, Stress oder allgemein gesprochen zu wenig Bewegung können eine Rolle spielen. Verspannungen der Rückenmuskulatur entlang der Wirbelsäule bis hin zum Nacken können die Folge sein und im Extremfall sogar chronisch werden.

Rückengerechte Sporarten beanspruchen die Rückenpartie gleichmäßig und vermeiden ruckartige Bewegung, kurzfristige starke Belastungen oder schnelle Drehbewegungen der Wirbelsäule. 

Nachfolgend möchten wir Dir unsere Top 10 Sporarten zur Vermeidung von Rückenschmerzen aufzeigen. 

1. Radfahren

Fahrradfahren kann sowohl für Herz- und Kreislauf, wie auch für Stressabbau und die Vermeidung von Rückenschmerzen gut tun. Bevor es losgeht solltest Du die für Dich passende Einstellung von Sattel und Lenker überprüfen. 

2. Schwimmen

Schwimmen ist gut für Deinen Rücken. Besonders wohltuend sind die Lagen „Kraul“ und „Rücken“. Beim Brustschwimmen ist besonders auf die richtige Technik zu achten. Nicht richtig ausgeübt kann das Brustschwimmen zu ungesunden Belastungen speziell für die Halswirbelsäule und auch die Kniee führen.

3. Nordic Walking

Nordic Walking ist nahezu für jeden Gesunden geeignet. Die Belastung für Keislauf und Bewegungsapparat kannst Du individuell auf Deinen Trainingsstand anpassen. Die Rückenmuskulatur wird gleichmäßig und anhaltend gefordert und gefördert - und es bleibt genug Raum, die Landschaft zu genießen. 

4. Gerätetraining

Gerätetraining ist eine gute Alternative zu Outdoor-Aktivitäten, um die Rückenmuskulatur aufzubauen. Wichtig ist die fachkundige Anleitung eines Experten. 

5. Joggen

Joggen gehört zu den für Gelenke etwas belastenderen Sporarten. Dennoch kann die konstante Bewegung der Rückenmuskulatur zuträglich sein. Barfußschuhe sind hier ein Trend der letzten Jahre.

6. Pilates

Pilates ist eine tolle Möglichkeit, Deine Rückenmuskulatur zu stärken. Die Übungen sind vielfältig und lassen sich unter fachkundiger Anleitung erlernen. 

7. Wirbelsäulengymnastik

Wem es weniger auf Aktivität an der frischen Luft ankommt ist bei der Wirbelsäulengymnastik richtig. Gezielte langsam Bewegung und Halteübungen stärken Deine Rückenmuskulatur.

8. Yoga

Wissenschaftliche Studien zeigen die positiven Effekte von Yoga für Deinen Rücken auf. Zudem hilft es gezielt Stress abzubauen. 

9. Tanzen

Wie Yoga wird auch Tanzen teilweise von Krankenkassen gefördert. Tanzen fordert die Rückenmuskulatur gleichmäßig, macht Spaß und ist bis ins hohe Alter ausführbar.

10. Skilanglauf

Eine Alternativ für die kalte Jahreszeit darf natürlich nicht fehlen. Skilanglauf fördert das Herz-Kreislauf-System und beansprucht gleichmäßig die Rückenmuskulatur. 

Verwandte Artikel
Bild: © Yeko Photo Studio / fotolia.com
Yoga gegen Rückenschmerzen
Bild: © Kzenon / fotolia.com
Bewegung ist gesund!
Bild: © Dirima / fotolia.com
Passende Laufeinlagen gegen Rückenschmerzen
Bild: © Photo_Ma / fotolia.com
Schwimmen: Jungbrunnen für Herz und Rücken
Bild: © Yogaschule karmakarma Düsseldorf
Yoga stärkt Deinen Rücken – körperlich und mental
Bild: © Powerhouse Karlsruhe
Pilatesübungen für einen gesunden Rücken

Meistgelesen

© Konstantin Yuganov / fotolia.com
ausreichend Schlaf ist für Bandscheiben wichtig
Matratzen gegen Rückenschmerzen

Bandscheiben erholen sich in Ruhephasen. Die passende Schlafposition bildet im wahrsten Sinne des Wortes die Basis für die Erholung Deiner Bandscheiben.

Was genau passiert mit Deinen Bandscheiben im Schlaf und was solltest Du über Matratzen, Unterfederung und Kissen wissen?

© underdogstudios / fotolia.com
Rückenschmerzen durch das Lendenwirbelsyndrom
Unterer Rückenbereich oft anfällig Dank Bewegungsarmut

Das Lendenwirbelsyndrom kann Schmerzen am unteren Rücken hervorrufen - in der aktuen Form auch Hexenschuss genannt.

Welche Beschwerden können auftreten? Welche Therapiemöglichkeiten gibt es? Wie kannst Du vorbeugen?

 

© drubig-photo / fotolia.com
Verschiedene Matratzentypen mit unterschiedlichen Eigenschaften
Matratzen gegen Rückenschmerzen

Nicht jeder Matratzentyp passt zur schlafenden Person. Was ist der richtige Matratzentyp für Dich?

Finde es heraus! Wir erklären Dir welche Arten von Matratzen es gibt und und wie Kissen und Matratze zusammenspielen!

 

Zur Verfügung gestellte Informationen ersetzen keine individuelle Beratung und Untersuchung durch einen Arzt. Sie sind mit dessen Diagnose nicht gleichzusetzen.

Die Informationen sind nicht dafür da, Ferndiagnosen zu stellen oder konkrete Behandlungsmethoden für den Einzelfall zu empfehlen.

In Kommentar- und Forenbeiträgen enthaltene Hinweise ersetzen ärztlichen Rat nicht.

Auf unsere Partner kannst Du zählen

Betten Füger - hochwertige Matratzen, Boxspringbetten und Bettgestelle in Ettlingen
Gesundheitszentrum am Ostring - Rückengesundheit
Chiropraktik Praxis Frankfurt
NEOGYM - EMS-Training (Elektro-Muskel-Stimulation) - Meerbusch
karmakarma - Yogaschule Düsseldorf - Rückengesundheit
Therapie & Training Auer - in Ettlingen
balance - Medizinisches Gesundheitszentrum Ettlingen
Equilibrium State - Faszientraining und Mentaltraining Düsseldorf
QIMOTO - Praxis für Sportmedizin und Orthopädie
Rehazentrum MED4SPORTS - Wiesbaden
Jörg Linder - Aktiv Training
Sanitätshaus Renovatio GmbH - Einlagen aus Mönchengladbach
Pilates Powerhouse Karlsruhe - Rückenschmerzen vermeiden
orthoKonzept - orthopädische Schuheinlagen Karlsruhe - Rückenschmerzen vermeiden
Feederle - Experte für Bürostühle, Ergonomie und richtig sitzen in Karlsruhe
Personal Trainer Michael Hambloch - Neuss Düsseldorf
Premiumpilates® Frankfurt - ganzheitliches Pilatestraining auf höchstem individuellem Niveau
Yogimotion - Yoga in Neuss - Rückenschmerzen vermeiden
NEOGYM - EMS-Training (Elektro-Muskel-Stimulation) - Oberkassel
NEOGYM - EMS-Training (Elektro-Muskel-Stimulation) - Düsseldorf
Impulse Gesundheitszentrum in Ettlingen
Yogato I Yoga in Neuss, Kempen und Umgebung