Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Nackenschmerzen

Matratze und richtig liegen


Falsches Kissen

ARTIKEL von Stefan Füger | 05.07.2016

Kissen wird zur Ursache von Nackenschmerzen

Das Kissen muss zu Deinen Schlafgewohnheiten und Deiner Anatomie passen. Nicht umgekehrt.

Wenn Dein Kissen nicht zu Dir passt, kann es zur Ursache von Nackenschmerzen werden.

Was muss ein passendes Kissen leisten?

Wie kann sich ein unpassendes Kissen auswirken und wie entstehen in der Folge Rückenschmerzen?

Wie wählst du Dein passendes Kissen aus, um Rückenschmerzen zu vermeiden?

Kissen und Matratze ergänzen einander. Wir möchten Dir dies anhand folgender Beispiele erklären. 

Stell Dir vor, dass Du ohne Kissen auf der Seite liegst. Dein Kopf würde abknicken und Du würdest bald ein unbehagliches Gefühl im Nacken spüren. 

Dein Kissen füllt diesen Raum zwischen Schulter, Kopf und Matratze aus und gibt Deinem Nacken im Liegen Stabilität. Deshalb nutzt selbst eine sehr gute und für Dich passende Matratze ohne ein ebenso gutes Kissen weniger. 

Gleichzeitig nutzt ein für deine Anforderungen passendes Kissen bei einer durchgelegenen Matratze ebenso wenig. Möglicherweise verstärkt selbst ein passendes Kissen in solch einer Situation die negativen Auswirkungen der durchgelegenen Matratze. Deine Wirbelsäule knickt ab und wir sicherlich nicht so gelagert wie Du im Stehen gebaut bist.

Abhängig davon, ob Du eher auf Bauch, Seite oder Rücken schläfst empfiehlt sich ein angepasstes Kissen. Ergonomisch geformte und in der Höhe anpassbare Kissen ergänzen Deine Matratze, so dass sich Deine Bandscheiben im Schlaf erholen können.

Insofern solltest Du bei der Auswahl der Matratze gleichsau auf das verwendete Kissen achten. Kissen und Matratze ergänzen sich.

Bindegewebe hat die Eigenschaft, sich in Ruhephasen zusammenzuziehen. Knickt dein Nacken zudem im Liegen wegen eines zu hohen oder zu flachen Kissens ab, kann dies zu oben beschriebenen Beschwerden führen, die oft tagsüber zwar verschwinden. Nach der kommenden Nacht warten sie jedoch schon wieder in Form von Verspannungen auf Dich.

Wird Deine Halswirbelsäule nicht waagergerecht gelagert, kann folgendes passieren: 

  • Seitenschläfer: die Halswirbelsäule knickt zur Seite hin ab. 
  • Rückenschläfer: der Kopf liegt zu weit im Nacken. Die Schulterpartie wird zusammengedrückt und die Körpervorderseite überdehnt. 
  • Bauchschläfer: hier verhält es sich genau umgekehrt. Das Kinn wandert zu weit Richtung Brust und der Schulterbereich wird überdehnt. 

In jedem Fall ist die Halswirbelsäule dabei nicht waagegerech gelagert.

In der Folge können sich Deine Bandscheiben nicht genug entspannen. Dadurch fällt die Flüssigkeitsaufnahme schwerer. Deine Bandscheiben füllen sich nicht in ausreichendem Maße mit Flüssigkeit und können ihrer Funktion als eine Art Puffer oder Stoßdämpfer nicht optimal nachkommen. 

Zudem kann die oben beschriebene nicht optimale Form der Lagerung der Halswirbelsäule im Schlaf zu Verspannungen im Nacken bis hin zu anhalten Kopf- oder Nackenschmerzen führen. 

Bei der Auswahl Deines Kissens solltest Du einige Dinge bedenken.

Wir haben Die aus unserer Sicht wichtigsten Tipps zur Auswahl eines Kissens zusammengestellt:

  1. Wie ist deine Schlafposition? Schläfst du auf der Seite - oder eher auf Bauch oder Rücken?
  2. Fastregel:   Bauchschläfer benötigen ein weicheres bzw. flacheres Kissen. 
  3. Überprüfe, ob das Kissen in Deiner bevorzugten Schlafposition das Dreieck ausreichend und angenehm ausfüllt. Du musst dich wohl fühlen! 
  4. Behalte die Härte Deiner Matratze im Blick. Schläfst du eher weich und sinkst tiefer in Deine Matratze ein, empfiehlt sich vermutlich ein flacheres Kissen.
  5. Äquivalentes musst bei härteren Matratzen beachten.
  6. Da sich deine Schlafgewohnheiten ändern können, solltest du ein Kissen wählen dessen Höhe Du variieren kannst. 

Letztlich kommt es bei der Auswahl Deines Kissens besonders auf Höhe und Form an. 

Kissen sind zwar im Vergleich zur Matratze recht klein. Dennoch kann ein unpassendes Kissen selbst bei einer passenden Matratze unangenehme folgen in Form von Verspannungen mit sich bringen. 

Diese Nackenschmerzen verschwinden typischerweise tagsüber wieder, warten aber dennoch in der nächsten Nacht schon wieder auf Dich.

Wähle Dein Kissen mit Bedacht abhängig von Deiner Schlafposition, Matratzenhärte und Anatomie aus. Verschiedene Punkte sind hierbei zu beachten, wobei die Höhe des Kissen und seine Form die wesentliche Rolle spielen.

Dein Kissen muss das Dreieck zwischen Kopf, Schulter und Matratze so optimal wie möglich ausfüllen und Deine Halswirbelsäule so lagern wie Du im Stehen gebaut bist.

Mehr zum Thema findest Du hier:

Zur Verfügung gestellte Informationen ersetzen keine individuelle Beratung und Untersuchung durch einen Arzt. Sie sind mit dessen Diagnose nicht gleichzusetzen.

Die Informationen sind nicht dafür da, Ferndiagnosen zu stellen oder konkrete Behandlungsmethoden für den Einzelfall zu empfehlen.

In Kommentar- und Forenbeiträgen enthaltene Hinweise ersetzen ärztlichen Rat nicht.

Auf unsere Partner kannst Du zählen

Yogimotion - Yoga in Neuss - Rückenschmerzen vermeiden
Gesundheitszentrum am Ostring - Rückengesundheit
Pilates Powerhouse Karlsruhe - Rückenschmerzen vermeiden
Jörg Linder - Aktiv Training
balance - Medizinisches Gesundheitszentrum Ettlingen
Yogato I Yoga in Neuss, Kempen und Umgebung
NEOGYM - EMS-Training (Elektro-Muskel-Stimulation) - Düsseldorf
Therapie & Training Auer - in Ettlingen
Betten Füger - hochwertige Matratzen, Boxspringbetten und Bettgestelle in Ettlingen
Personal Trainer Michael Hambloch - Neuss Düsseldorf
orthoKonzept - orthopädische Schuheinlagen Karlsruhe - Rückenschmerzen vermeiden
Premiumpilates® Frankfurt - ganzheitliches Pilatestraining auf höchstem individuellem Niveau
Equilibrium State - Faszientraining und Mentaltraining Düsseldorf
NEOGYM - EMS-Training (Elektro-Muskel-Stimulation) - Meerbusch
Chiropraktik Praxis Frankfurt
Impulse Gesundheitszentrum in Ettlingen
NEOGYM - EMS-Training (Elektro-Muskel-Stimulation) - Oberkassel
Rehazentrum MED4SPORTS - Wiesbaden
QIMOTO - Praxis für Sportmedizin und Orthopädie
Sanitätshaus Renovatio GmbH - Einlagen aus Mönchengladbach
karmakarma - Yogaschule Düsseldorf - Rückengesundheit
Feederle - Experte für Bürostühle, Ergonomie und richtig sitzen in Karlsruhe