Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Entspannung und Bewegung


Yoga gegen Rückenschmerzen

ARTIKEL von Stefan Füger | 24.09.2014

Allheilmittel oder Gefahr?

Yoga ist in Mode. Hilft Yoga gegen Rückenschmerzen?

Wir ziehen wissenschaftliche Erkenntnisse und Studien zu Rate, um aufzuzeigen, wie dieser "sanfte" Sport und Entspannung Deiner Rückengesundheit zuträglich sein können.

 

Yoga ist in Mode. Sei es Hatha-, Asthanga-, Iyengar-  oder Bikram-Yoga- es gibt zahlreiche begeisterte Anhänger von diesem “sanften” Sport. Jährlich  zur Sommersonnenwende treffen sich Millionen Menschen auf dem New Yorker Times Square, um Yoga zu praktizieren1.

Und Du? Gehörst Du auch zu jenen Zeitgenossen, die sich regelmäßig in Positionen begeben, die teils mehr, teils weniger schmeichelhafte Bezeichnungen wie “Heuschrecke” tragen? Haben Sie sich je gefragt, welche (Gesundheits)-Effekte wissenschaftlich erwiesen oder durch Studien überprüft worden sind?

Zahlreiche Stars wie Madonna oder  Gwyneth Paltrow schwören auf den Yoga. Die sanften Bewegungen sollen Depressionen mildern, den Bluthochdruck senken, das Immunsystem stärken ...und auch gegen Rückenschmerzen lindern.

Wissenschaftliche Studien: Yoga kann helfen Rückenschmerzen zu vermeiden

Es gibt wenige randomisierte klinische Studien mit einer ausreichenden Probandengröße, um stichhaltige Aussagen über die Effektivität von Yoga gegen Rückenschmerzen zu treffen. Ferner ist festzuhalten, dass häufig nicht genannt wird, welche Art von Yoga mit den Probanden praktiziert wurde.

Allerdings sollen an dieser Stelle zwei Studien stellvertretend erwähnt werden, eine US-amerikanische Studie,2 die 228 Patienten in drei Gruppen einteilte, die jeweils entweder ein Mal wöchentlich einen Yoga-Kurs besuchen, eine weitere Gruppe, die ein Mal wöchentlich Dehnübungen absolvieren musste sowie eine dritte Gruppe, die ein Buch erhielt, das Informationen zu den Ursachen von Rückenschmerzen enthielt sowie die Aussage, dass es erforderlich sei, Übungen gegen Rückenschmerzen zu absolvieren3.

Das Ergebnis dieser Studie war, dass sowohl Yoga als auch Dehnübungen gleichermaßen effektiv Rückenschmerzen lindern.4 Es ist festzuhalten, dass Yoga allerdings nicht effektiver Schmerzen bekämpft als Dehnübungen.

[RUECKENTIPP-01]

Rückenschmerzen effektiv mit Yoga behandeln

Eine andere Fragestellung hat eine randomisierte britische Studie verfolgt, die mehrere Kliniken umfasste5. Es galt zu untersuchen, ob Yogaübungen eine kosteneffiziente Zusatzbehandlung von Rückenschmerzen darstellen.

Die Patienten absolvierten ein 12-wöchiges Yogaprogramm zusätzlich zu ihrer Standardbehandlung gegen chronische Rückenschmerzen, wobei die Standardbehandlung in Großbritannien eine Kombination aus Schmerzmitteln und entweder ein Bewegungsprogramm, Chiropraktik oder Akupunktur beinhaltet6.

Das Ergebnis dieser Studie besagt, dass aus gesundheitsökonomischen Standpunkten Yoga ein effektives Mittel ist, um Rückenschmerzen zu behandeln.

Kritische Stimmen zu Yoga und Rückenschmerzen

Wie häufig gibt es zwei sich widersprechende Positionen: Yoga-Kritiker bemängeln, dass Yoga zu ernsthaften Verletzungen wie Bandscheibenvorfällen führen kann.

So hat der Wissenschaftsjournalist William J. Broad in seinem Buch „The Science of Yoga“ nicht nur sämtliche Gefahren, die bei dem Ausführen von Yoga lauern beschrieben (Kreislaufprobleme bis zum Schlaganfall, Rückenprobleme, Gelenkverschleiß), sondern auch beschrieben, wie er selbst einen Bandscheibenvorfall beim Yoga erlitt7.

Auch aus der Wissenschaft  gibt es auch kritische Stimmen: eine Studie ergab, dass Yoga nicht bei Rückenschmerzen helfe, aber durchaus die Rückenfunktion verbessert8.

Hierzulande werden Yoga-Kurse von der Krankenkasse häufig bezuschusst oder gar komplett übernommen im Rahmen der gesundheitlichen Prävention. Wie sagte bereits Paracelsus :“alles in Maßen”. Yoga kann sich positiv auf die Rückengesundheit auswirken - sofern man seine eigenen körperlichen Grenzen akzeptiert und unter fachlicher Aufsicht die Übungen absolviert.

Im Zweifel ist es ratsam, einen Arzt zu Rate zu ziehen und auch den Yoga-Lehrer über potentielle (Rücken)-Beschwerden zu informieren.  Vielleicht wirst Du dich auch demnächst als „Heuschrecke“ auf einer Yogamatte wiederfinden, sofern Du es noch nicht ausprobiert hast!

 

______________________________

Einzelnachweise:

1 http://www.zeit.de/reisen/2011-06/yoga-ny

2 http://archinte.jamanetwork.com/article.aspx?articleid=1106098

3 Sherman KJ et al. (2011). A Randomized Trial Comparing Yoga, Stretching, and a Self-care Book for Chronic Low Back Pain. Arch Intern Med.171(22):2019-2026.

4 http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/studie-yoga-beweist-sich-gegen-rueckenschmerz-a-845403.html

5 Chuang LH et al. (2012). A Pragmatic Multicentered Randomized Controlled Trial of Yoga for Chronic Low Back Pain: Economic Evaluation. Spine (Phila Pa 1976). 37(18):1593-1601.

6 http://www.nhs.uk/Conditions/Back-pain/Pages/Treatment.aspx 10.09.2012

7 http://www.fitforfun.de/sport/weitere-sportarten/yoga-wie-gefaehrlich-ist-yoga_aid_12197.html 10.09.2012

8 Woitzek K (1994). Regular yoga improves back function but not pain in patients with chronic back pain.  Praxis 101(4):269-70.

Verwandte Artikel
Bild: © Coloures-Pic / fotolia.com
„Stress, lass nach“- Stress und Rückenschmerzen
Bild: Bild zur Verfügung gestellt von Kerstin Linnartz
Entspannung ebenso wichtig für die Vermeidung von Rückenschmerzen wie Bewegung!

Meistgelesen

© Konstantin Yuganov / fotolia.com
ausreichend Schlaf ist für Bandscheiben wichtig
Matratzen gegen Rückenschmerzen

Bandscheiben erholen sich in Ruhephasen. Die passende Schlafposition bildet im wahrsten Sinne des Wortes die Basis für die Erholung Deiner Bandscheiben.

Was genau passiert mit Deinen Bandscheiben im Schlaf und was solltest Du über Matratzen, Unterfederung und Kissen wissen?

© underdogstudios / fotolia.com
Rückenschmerzen durch das Lendenwirbelsyndrom
Unterer Rückenbereich oft anfällig Dank Bewegungsarmut

Das Lendenwirbelsyndrom kann Schmerzen am unteren Rücken hervorrufen - in der aktuen Form auch Hexenschuss genannt.

Welche Beschwerden können auftreten? Welche Therapiemöglichkeiten gibt es? Wie kannst Du vorbeugen?

 

© drubig-photo / fotolia.com
Verschiedene Matratzentypen mit unterschiedlichen Eigenschaften
Matratzen gegen Rückenschmerzen

Nicht jeder Matratzentyp passt zur schlafenden Person. Was ist der richtige Matratzentyp für Dich?

Finde es heraus! Wir erklären Dir welche Arten von Matratzen es gibt und und wie Kissen und Matratze zusammenspielen!

 

Zur Verfügung gestellte Informationen ersetzen keine individuelle Beratung und Untersuchung durch einen Arzt. Sie sind mit dessen Diagnose nicht gleichzusetzen.

Die Informationen sind nicht dafür da, Ferndiagnosen zu stellen oder konkrete Behandlungsmethoden für den Einzelfall zu empfehlen.

In Kommentar- und Forenbeiträgen enthaltene Hinweise ersetzen ärztlichen Rat nicht.

Auf unsere Partner kannst Du zählen

NEOGYM - EMS-Training (Elektro-Muskel-Stimulation) - Meerbusch
Gesundheitszentrum am Ostring - Rückengesundheit
orthoKonzept - orthopädische Schuheinlagen Karlsruhe - Rückenschmerzen vermeiden
Pilates Powerhouse Karlsruhe - Rückenschmerzen vermeiden
Yogato I Yoga in Neuss, Kempen und Umgebung
balance - Medizinisches Gesundheitszentrum Ettlingen
Rehazentrum MED4SPORTS - Wiesbaden
Impulse Gesundheitszentrum in Ettlingen
Premiumpilates® Frankfurt - ganzheitliches Pilatestraining auf höchstem individuellem Niveau
Feederle - Experte für Bürostühle, Ergonomie und richtig sitzen in Karlsruhe
Chiropraktik Praxis Frankfurt
Jörg Linder - Aktiv Training
karmakarma - Yogaschule Düsseldorf - Rückengesundheit
Yogimotion - Yoga in Neuss - Rückenschmerzen vermeiden
Therapie & Training Auer - in Ettlingen
Betten Füger - hochwertige Matratzen, Boxspringbetten und Bettgestelle in Ettlingen
Equilibrium State - Faszientraining und Mentaltraining Düsseldorf
NEOGYM - EMS-Training (Elektro-Muskel-Stimulation) - Düsseldorf
QIMOTO - Praxis für Sportmedizin und Orthopädie
NEOGYM - EMS-Training (Elektro-Muskel-Stimulation) - Oberkassel
Personal Trainer Michael Hambloch - Neuss Düsseldorf
Sanitätshaus Renovatio GmbH - Einlagen aus Mönchengladbach