Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Kettlebells als Rückentraining?


Ratschläge von Personal-Trainer Jörg Linder

GASTBEITRAG von Jörg Linder | 24.09.2014

Gastbeitrag / Werbung

Kettlebells, Gewichtsmanagement und Rückentraining

Viele Rückengeplagte haben entweder ein nicht adäquates Körpergewicht oder – vereinfacht ausgedrückt – zu wenig Muskulatur bzw. funktionell ungünstig ausgebildete Muskulatur. Kettlebells können Abhilfe schaffen.

 

Rückentraining mit Kettleballs - die Grundlagen

Im Muskeltraining sind Kettlebells sehr effektiv. Dies wirkt sich günstig für Deinen Rücken aus. Wenn Rückengeplagte in einem weiteren Schritt zusätzlich ihr potentielles Übergewicht (Körperfett) reduzieren, würden sich diese Trainingseffekte zusätzlich verstärken. Kettlebelltraining kann im Bereich der Körperfettreduktion sehr effektiv eingesetzt werden.

Nachdem Du Dich in Theorie und Praxis mit der Technik und dem Bewegungsablauf von Kettlebellübungen beschäftigt hast (Technik Basisttraining), verbesserst Du in einem zweiten Schritt zunächst die Qualität hrer Körperzusammensetzung (Grundlagentraining / etwas mehr Muskulatur, etwas weniger Körperfett), um sich dann in Teil 3 an die Körpergewichtsreduktion (Körperfettreduktion) zu machen.

Dies geschieht in einem intensiven Intervalltraining mit Ganzkörperübungen teilweise in Verbindung mit anderen Sportarten oder Bewegungsformen. 

Wichtiger Hinweis vor einem konkreten Trainingsbeispiel

Der Artikel ersetzt keinen Trainer und keinen Workshop. Solltest Du medizinische Betreuung oder Beratung benötigen, wende Dich bitte an ausgebildete Mediziner und Ärzte. Der Herausgeber und der Autor übernehmen keinerlei Haftung für eventuelle Schäden, die durch unsachgemäße Anwendung der Inhalte diese Artikels auftreten können.

Trainingsbeispiel für den Rücken

Warming-Up und Cool-Down – jeweils 10 Minuten

Swing-Day:

  1. 20 Kettlebell-Swings, moderates Gewicht, Bewegunsgeschwindigkeit: zügig
  2. schnelles auf der Stelle laufen  (30 Sekunden)
  3. 2 mal 5 Wiederholungen Kettlebell-Press, moderates Gewicht, Bewegungsgeschwindigkeit: langsam

Das Ganze wiederholst Du 5 – 10 mal. Anschließend bei Bedarf 10 – 20 Minuten lockeres Walking oder Jogging.

Statt Laufen auf der Stelle kannst Du auch schnell Seilspringen, oder - im Falle eines Outdoor-Trainings – auch schnell einen Hügel hoch rennen.

[RUECKENTIPP-01]

Bitte beachten:  Das Techniktraining und das Grundlagentraining ist immer Bestandteil eines seriösen und langfristen Trainingsaufbaus. Nur ein langfristiger Trainingsaufbau ist gesund und dauerhaft erfolgreich.

Nur im Rahmen eines solchen Trainingsaufbaues ist ein intensives Intervalltraining (mit oder ohne Kettlebells) empfehlenswert und sinnvoll.

Diese Trainingsphase des intensiven Intervalltrainings ist dabei gekennzeichnet durch eine begrenzte Übungauswahl von Ganzkörperübungen, eine hohe Reizdichte und einen geringen zeitlichen Umfang.

Das Ganze könntest Du zweimal pro Woche über einen Zeitraum von etwa 6 Wochen durchfürhen. Danach solltest Du wieder in ein Grundlagentraining zurückkehren und auch neue Übungen erlernen.    

Abschließend noch einmal: Vernachlässige niemals die Technik und die Qualität Deiner Bewegungsausführung zugunsten einer höheren Intensität.

Verwandte Artikel
Bild: © Mitmachfoto / fotolia.com
Rückenschmerzen durch Krafttraining vermeiden
Bild: © Christoph Hähnel / fotolia.com
Ein starker Rücken sitzt auch im Bauch!

Meistgelesen

© Konstantin Yuganov / fotolia.com
ausreichend Schlaf ist für Bandscheiben wichtig
Matratzen gegen Rückenschmerzen

Bandscheiben erholen sich in Ruhephasen. Die passende Schlafposition bildet im wahrsten Sinne des Wortes die Basis für die Erholung Deiner Bandscheiben.

Was genau passiert mit Deinen Bandscheiben im Schlaf und was solltest Du über Matratzen, Unterfederung und Kissen wissen?

© underdogstudios / fotolia.com
Rückenschmerzen durch das Lendenwirbelsyndrom
Unterer Rückenbereich oft anfällig Dank Bewegungsarmut

Das Lendenwirbelsyndrom kann Schmerzen am unteren Rücken hervorrufen - in der aktuen Form auch Hexenschuss genannt.

Welche Beschwerden können auftreten? Welche Therapiemöglichkeiten gibt es? Wie kannst Du vorbeugen?

 

© drubig-photo / fotolia.com
Verschiedene Matratzentypen mit unterschiedlichen Eigenschaften
Matratzen gegen Rückenschmerzen

Nicht jeder Matratzentyp passt zur schlafenden Person. Was ist der richtige Matratzentyp für Dich?

Finde es heraus! Wir erklären Dir welche Arten von Matratzen es gibt und und wie Kissen und Matratze zusammenspielen!

 

Zur Verfügung gestellte Informationen ersetzen keine individuelle Beratung und Untersuchung durch einen Arzt. Sie sind mit dessen Diagnose nicht gleichzusetzen.

Die Informationen sind nicht dafür da, Ferndiagnosen zu stellen oder konkrete Behandlungsmethoden für den Einzelfall zu empfehlen.

In Kommentar- und Forenbeiträgen enthaltene Hinweise ersetzen ärztlichen Rat nicht.

Auf unsere Partner kannst Du zählen

Betten Füger - hochwertige Matratzen, Boxspringbetten und Bettgestelle in Ettlingen
QIMOTO - Praxis für Sportmedizin und Orthopädie
balance - Medizinisches Gesundheitszentrum Ettlingen
orthoKonzept - orthopädische Schuheinlagen Karlsruhe - Rückenschmerzen vermeiden
Premiumpilates® Frankfurt - ganzheitliches Pilatestraining auf höchstem individuellem Niveau
Jörg Linder - Aktiv Training
Sanitätshaus Renovatio GmbH - Einlagen aus Mönchengladbach
karmakarma - Yogaschule Düsseldorf - Rückengesundheit
Pilates Powerhouse Karlsruhe - Rückenschmerzen vermeiden
Equilibrium State - Faszientraining und Mentaltraining Düsseldorf
Impulse Gesundheitszentrum in Ettlingen
Gesundheitszentrum am Ostring - Rückengesundheit
NEOGYM - EMS-Training (Elektro-Muskel-Stimulation) - Düsseldorf
Feederle - Experte für Bürostühle, Ergonomie und richtig sitzen in Karlsruhe
Chiropraktik Praxis Frankfurt
NEOGYM - EMS-Training (Elektro-Muskel-Stimulation) - Meerbusch
Therapie & Training Auer - in Ettlingen
NEOGYM - EMS-Training (Elektro-Muskel-Stimulation) - Oberkassel
Yogimotion - Yoga in Neuss - Rückenschmerzen vermeiden
Personal Trainer Michael Hambloch - Neuss Düsseldorf
Rehazentrum MED4SPORTS - Wiesbaden
Yogato I Yoga in Neuss, Kempen und Umgebung